Kategorien
Hunzer Medien

Ich kann nicht mehr!

Ich kann Kanzler (Quelle: ZDF)
Ich kann Kanzler (Quelle: ZDF)

Ich kann Kanzler! … Aber ich, ich kann nicht mehr!
Nach Wer traut sich jetzt noch Präsident liefert uns das ZDF heute Abend einen weiteren Beweis für seine Unfähigkeit, mit der deutschen Sprache wenn schon nicht sorgfältig, so doch wenigestens fehlerfrei umzugehen.

Ich kann Kanzler. So, so, sehr interessant – aber ich kann wenigstens deutsch!

Freilich, der Slogan Ich kann Kanzler bereitet uns immerhin noch die sprachliche Freude der Alliteration. Jedoch ist „können“ gemeinhin eines der sechs Modalverben. Modalverben verändern gemäß Definition den Inhalt von Vollverben und treten daher in der Regel mit einem Vollverb auf.

Und zugegeben: Keine Regel ohne Ausnahme. So ist die Aussage „Ich kann Deutsch“ allgemein gut verständlich, denn wir ergänzen still, dass der, der solches von sich behauptet, der deutschen Sprache mächtig ist. Auch Hinweise wie „Ich muss mal“ und „Ihr könnt mich mal“ sind zweifelsfrei nachzuvollziehen.
Aber: „Ich kann Kanzler“? Kanzler werden? Kanzler sein? Kanzler verstehen?
Sicher nicht. Ich kann Kanzler werden, dürfte gemeint sein.

Liebe Redakteure, Texter, Marketing-Strategen und Sprachverhunzer: Wenn ihr werden meint, warum schreibt ihr das dann nicht?
Warum?

Eine Antwort auf „Ich kann nicht mehr!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.